der Energieausweis - Fluch oder Segen ?
der Energieausweis - Fluch oder Segen ?

 

 

Was ist ein Energieausweis?

Der Energieausweis soll Käufern und Mietern bei der Auswahl der Immobilie helfen und eine Vergleichbarkeit herstellen – kaufe oder miete ich eine Energieschleuder oder nicht? Zugleich wird der Druck auf Anbieter unwirtschaftlicher Gebäude erhöht.

Der Ausweis besteht aus einem Dokument mit mehreren Seiten. Auf Seite 2 findet man bedarfsorientierte Angaben. Seite 3 ist ausgefüllt, wenn die Werte auf verbrauchsorientierten Daten basieren. Nach jetzigem Stand werden die Ergebnisse, insbesondere der Energie-Verbrauchskennwert, im Wesentlichen in Form einer Farbskala zwischen grün und rot dargestellt. Wer viel rot sieht, hat ein Haus im schlechten Energiestandard.

 

Bedarfs- oder verbrauchsorientierter Energieausweis - wann braucht man welchen?

 

Es gibt 2 Arten von Energieausweisen: den Verbrauchsausweis und den Bedarfsausweis. Sie sind 10 Jahre gültig.

Der teurere, bedarfsorientierte Energieausweis ist Pflicht für Häuser,

  • mit bis zu 4 Wohneinheiten
  • die vor 1978 erbaut wurden und
  • zwischenzeitlich nicht energetisch saniert wurden.

Er fußt auf ein technisches Gutachten und kostet ca. zwischen ca. 150 und 1.000 Euro. Der Betrag differiert je nach Bundesland, Anbieter und Aufwand. Dabei muss das billigste Angebot nicht unbedingt das Beste sein. Beurteilt werden von Gutachtern ausschließlich bauliche Aspekte wie Heizungsanlage, Qualität der Fenster oder Dämmung. Laut Dena braucht ein Großteil diesen Ausweis, denn 3 von 4 Gebäuden wurden in Deutschland vor der Wärmeschutzverordnung von 1977 gebaut.

 

Für alle anderen Häuser reicht prinzipiell der preiswertere verbrauchsorientierte Ausweis. Dieser orientiert sich an den tatsächlichen Verbrauchsdaten der vergangenen 3 Jahre und kostet zwischen ca. 30 Euro und 100 Euro.

Eigentümern, die bei einer Vermietung oder einem Verkauf keinen vollständigen, korrekten und zulässigen Energieausweis vorlegen können, droht ein Bußgeld von bis zu 15.000 Euro.

 

Sie sind noch nicht im Besitz eines Energieausweises für Ihr Objekt? Kein Problem! Rufen Sie mich an, ich kümmere mich darum. Und für den Fall, dass Sie mich mit dem Verkauf Ihrer Immobilie beauftragen, gehört der Energieausweis zu meinem Leistungspaket für Sie sowieso dazu.